Gleitlack


Einkomponentiger Gleitlack zur tribologischen Oberflächenbeschichtung.

Besteht aus Anteil schnell trocknendem Klarlack und sorgfältig ein emulgiertem, getrocknetem Elektrografit HG045.

 

Kunstharzlack, gefüllt mit Grafitpulver. Besteht aus Anteil schnell trocknendem Klarlack und sorgfältig einemulgiertem, getrocknetem und sehr reinen Grafit HG045.

 

Eigenschaften:

  • Oberfläche: dunkelgrau
  • Dichte: ca. 1,05 g/cm³
  • Trocknung: Je nach Schichtstärke grifffest nach 3 Std. und durchgetrocknet nach 24 Std. bei 20°C, 60% rel. Luftfeuchtigkeit
  • Theoretische Ergiebigkeit: Liter reicht je nach Auftragungsart und Schichtstärke für ca. 8-10m² pro Anstrich
  • Lagerung: frostsicher lagern
  • Lagerdauer:  in verschlossenem Gebinde, max. 6 Monate. Vorbehandlung:  Alle Untergründe müssen frei von Rost, Fett und Verunreinigungen sein.

Der Gleitlack kann mittels Pinsel, durch Sprühen oder Tauchen aufgebracht werden. Arbeitsgeräte sind sofort nach dem Gebrauch mit Terpentin-extra zu reinigen.

 

Anbringung

Durch Sprühen oder Pinseln kann der Gleitlack auf die zu behandelnde Bauteilstelle aufgetragen werden.

Anwendung

Zur Reibungsreduktion an Schienenbefestigungen: Hier wird an der Befestigungsstelle der Gleitlack aufgebracht und ermöglicht so ein kontrolliertes Wärmedehnverhalten der Schiene.

Weiterführende Links:

Wenn Sie noch mehr über unsere Gleitlacke wissen möchten, dann können Sie diese Informationen unter Downloads finden.